Bauklimatik-Dresden TrainingDownloadsForumImpressumPrivacy Policy deutsch
Scientific Postprocessing
Main pageDocumentation & HelpContact
    START»POSTPROC 2
Overview

The scientific post-processing software was developed specifically for analyzing simulation results of our software DELPHIN, THERAKLES, NANDRAD and MASTERSIM, primarily focusing on time-dependent/dynamic data. However, due to its flexible data interface, it can be used for many other purposes like processing of measurement data and results of other simulation models.

Major stand-out features are:

  • intelligent unit conversion
  • efficient memory management and strict separation of content and layout
  • enables Auto-Update-Feature (even while the simulation is still running)
  • Diagram, axes, line series titles may contain placeholders to show dynamic content
  • comprehensive configuration of diagrams
  • print-ready export (including size-control!) as vector or bitmap images (web applications)
  • data export including interpolation functionality in the table view
  • integrated calculation models (mold growth...)
  • synchronized time animation of multiple diagrams, for example temperature and RH profiles
  • .... and many more features... and it's free!
(In our opinion, for the analysis and visualization of simulation and measurement results it is way more efficient than using, for example, EXCEL. But try it out yourself!)

Screenshots

A few screenshots can give an impressions what's possible with PostProc 2. Details are in the manual (see documentation page).
Clicking on a screenshot will enlarge the image.

Zeitreihen

Im PostProcessing lassen sich Diagramme mit Zeitreihen sehr umfangreich konfigurieren:
und mit der Maus herein- und wieder herauszoomen:

Wobei sich wie im obigen Beispiel bei Datums-Zeitachsen sogar Zoomstufen-spezifisch verschiedenen Datums-/Zeitformate festlegen lassen.

Profil-Schnitte

Profile von zeitlich veränderlichen Daten, beispielsweise Temperaturprofile, lassen sich für verschiedene Zeitpunkte im Diagramm anzeigen:

Format-Vorlagen

Mittels Formatvorlagen kann man Diagrammstile speichern und komplett oder teilweise auf ein anderes Diagramm anwenden:

Farbverlaufsdiagramme von 2D Geometrien

2D Geometrien (oder Ebenenschnitte aus 3D Geometrien) lassen sich einschließlich der Konstruktionslinien in Farbverlaufsdiagrammen visualisieren:
und das auch mit verschiedenen Farbpaletten (welche man anpassen, speichern und laden kann).

Isolinien

Wahlweise kann man die elementbezogenen Daten als Rohdaten, als Bänder oder interpoliert darstellen. Zusätzlich lassen sich Isolinien einzeichnen:

Zeit-Koordinaten-Diagramme

Um einen schnellen Überblick über den zeitlichen Verlauf von 1D-Profilschnitten zu erhalten, kann man Zeit-Koordinaten-Diagramme erstellen, wobei auf X-Achse die Zeit und auf der Y-Achse die Koordinate dargestellt ist:

 

(Auf Hintergrund klicken, um zu schließen)